Zum Inhalt springen

consociati

lat.: harmonisch, innig, verbunden

ALEGRÍA

Crowdfunding.

Für unser nächstes Projekt sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir benötigen Geld u.A. für Logistik, Probenräume, Notenmaterial, Programmhefte und noch einiges mehr.

Wenn du uns unterstützen willst und kannst freuen wir uns über jeden Beitrag, der uns hilft unser nächstes Projekt zu realisieren.


Das Ensemble

Consociati besteht aus jungen Musizierenden, die ambitioniert und leidenschaftlich Musik machen – professionell oder als Hobby. Besonders viele Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und Mitglieder des Uniorchesters Dresden sind vertreten. Insgesamt umfasst das Ensemble derzeit circa 30 Personen. Consociati wurde 2022 von Kathrin Thea Hermann gegründet, im Juli dieses Jahres fanden 3 Debutkonzerte statt. Solche spielen die Mitglieder, um mit dem zu helfen, was ihnen am meisten Freue bereitet – das Musizieren. Das Orchester ist offen für jegliche Formen von Konzerten und anderen musikalischen Veranstaltungen. „Consociati“ ist lateinisch für „die Harmonischen, die Verbundenen“ und trifft damit die Mission des Ensembles.


Die Philosophie

Alles, was Anderen helfen kann, passt zu unserem Ensemble. Im privilegierten Deutschland sehen wir Dinge als selbstverständlich an, welche in anderen Orten der Welt hart erkämpft werden müssen oder gar nicht erreichbar sind – Lebensmittel, ärztliche Behandlung, Zuflucht, Schule, et cetera. Wo wir geboren werden, bestimmen wir nicht selber, aber dieser Ort bestimmt unser Leben. Diese Ungleichheit möchten wir mit den uns verfügbaren Mitteln bekämpfen. Als junge Menschen ist das in Form von Geldspenden schwer, daher nutzen wir die Musik, um zu einer harmonischeren Welt beizutragen. Auch möchten wir die klassische Musik vom Stereotyp „Nur für die obere Gesellschaftsschicht“ befreien und spielen dafür in Pflegeeinrichtungen.
Grundsätzlich gehen alle finanziellen Erträge der Konzerte an wohltätige Organisationen. Dabei sind die Konzerte kostenlos oder kostengering, es steht den KonzertbesucherInnen frei, ob und wie viel sie spenden. Darüber wird keinesfalls geurteilt, das spräche gegen das Stärken eines harmonischen Zusammenlebens und gegen das Motto „Alle so, wie sie können“.


Vergangene Projekte

Zwischenträume
Zwischenträume

„Der Tag war vergangen, wie eben die Tage so vergehen; ich hatte ihn herumgebracht, hatte ihn sanft umgebracht.“ Harry Haller aus Hermann Hesses „Steppenwolf“ belastet der Tag. Seine Gedanken sind… Weiterlesen »Zwischenträume

Licht im Dunkeln
Licht im Dunkeln

Du bist ein Schatten am Tage, und in der Nacht ein Licht… Weihnachten – ein Fest mit der ganzen Familie. Wiedersehen, Genussmomente, schwere Abschiede. Doch dies ist nicht allen vergönnt.… Weiterlesen »Licht im Dunkeln

Debutprojekt im Juli 2022
Debutprojekt im Juli 2022

Im Juli 2022 spielten die consociati ihr Debutprojet. Bei insgesamt drei verschiedenen Konzerten in Dresden spielten sie ein Programm mit Werken von Puccini, Vivaldi und Dvořák. Dabei wurden Spendengelder für… Weiterlesen »Debutprojekt im Juli 2022

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow